Malecon/Havanna

Die Uferstraße in Havana ist die Lebensader der Stadt. Dort treffen sich, reden, lachen, streiten und flanieren die Habaneros. Bei der richtigen Wetterlage donnern die Wellen gegen die Steinmauer und überschwemmen die Straße. An dieser Uferpromenade steht auch das Hotel International, das durch die Mafiatreffen in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts bekannt wurde. Hier wurden die Zuständigkeiten der amerikanischen Mafia besprochen und die Rayone eingeteilt. Kuba sollte ein Zentrum des illegalen Glücksspiel werden. Offenbar war der Staatspräsident mit von der Partie. Bis 1959 ein gewisser Fidel Castro kam und mit einer Handvoll Revolutionäre die Insel eroberte.