Den Moment festhalten.

Ich bin Amateur-Fotograf. Amateur leitet sich vom lateinischen „amare“(=lieben) ab. Das trifft es genau. Ich fotografiere seit 2013 intensiver. Vorher war es nur ein Knipsen mit Automatik-Einstellung. 

Am Liebsten fotografiere ich Lebendiges. Menschen & Tiere. Wobei die Street-Photography einen ganz besonderen Stellenwert bei mir hat. Dabei fotografiere ich Menschen in alltäglichen Situationen, in der Regel ohne dass sie es merken. Ich frage nie um ein Foto, weil sich die Menschen dann automatisch in Pose werfen und gekünstelt wirken würden. Ich sehe diese Art der Fotografie als dokumentarische Kunstform, die den Zeitgeist und die gesellschaftliche Veränderungen festhalten.

Seit 2016 bin ich Mitglied im Fotoklub Leonding und nehme an Wettbewerben teil.